Prinzknecht

Prinzknecht

Prinzknecht

Standort-Symbol

Fuggerstraße 33, Berlin, Deutschland, 10777

„Als Fremde kommen, als Freunde gehen“ lautet das Motto bei Prinzknecht.

Die große Bar mit Backsteinmauern ist bei etwas reiferen Männern beliebt – eine interessante Mischung aus Arbeiter, Showbiz und lederfreundlichem Publikum.

Immer beschäftigt am Wochenende. Befindet sich neben Club-Verbindung und  Mutschmanns.

Wochentags: Mo-Do: 15:00 - 02:00; Fr: 15:00 - 03:00 Uhr

Wochenende: Sa: 15:00 - 03:00; So: 15:00 - 02:00 Uhr

Nächster Bahnhof: U: Wittenbergplatz, Nollendorfplatz

Eigenschaften:
Bar
Kreuzfahrt / Fetisch
Dark Room
Internet Zugang
Musik
Bewerten Prinzknecht
3.9
Publikumsbewertung

Basierend auf 48 Stimmen

R
Robert

15-May-2023

Prinzknect ist DER FUN-ORT

OMG, was für ein lustiger und freundlicher Ort, um mit den Brüdern abzuhängen und ein gutes deutsches Bier zu genießen. Während unseres einwöchigen Aufenthalts in Berlin haben wir hier jeden Nachmittag Cocktails getrunken. Das Personal an der Bar ist wunderbar und lustig. Suchen Sie nach Michele, Owe und Vladimir ... sie sind die BESTEN. Es ist ein tolles, gemischtes Publikum, das sich keinem Fetisch verschrieben hat, aber jeder ist willkommen. Dieser Ort wird Sie nicht enttäuschen ... das verspreche ich
A
Augusto

X

Gewöhnliche Bar.

Eine schöne Bar, gute Musik, aber gewöhnlich. Es gab einen Bereich, in dem man die Treppen hinunterschlendern konnte, aber die Leute interessieren sich nur für Ihre Gespräche und Getränke. Preise ok, aber höher als in den Städten im deutschen Rheinland.
u
umberto

4-Nov-2019

Das Unbehagen in der Kultur

Ein Mann, bei dem ein Kurzschluss im Gange war, bereitete mir einen Gin Lemon mit Zitronensaft zu, die Schwulen der rechten Partei waren atemlos, ich konnte mir nicht vorstellen, wie interessant der meditierte Rosenkranz war, den sie mit ihren Mündern nachahmten. Bärenposer bewachten den Eingang der Dunkelkammer, nur um jeden Hund vom Betreten abzuhalten.... 7.20 Euro für einen Gin Tonic im zwölften Jahr der Strukturkrise dieses traurigen Europas. Sie jagen mit einem Flammenwerfer alle, die unter der IV stehen oder von staatlichen Subventionen leben ... VERTRAUEN ist ein schlechtes Wort, wenn wir denken, dass Freud die Psychoanalyse auf der Beziehung zur Mutter begründet hat.
M
Matcus

3-Sep-2019

Liebe es

Berlin ist großartig. Prinzekneckt auch. Freundliches Publikum, einladend. Hatte eine großartige Zeit. Ich werde sehr, sehr bald wiederkommen.
F
Fred

25-Jun-2019

Sehr freundlich für Deutschland

Freundliche Bar mit gutem Publikum an den meisten Abenden.
J
Joao Carlos

11-Jun-2019

Freundlich?

Zum ersten Mal in Berlin. Bist du in dieser „freundlichen Bar“ gewesen, solange du ein Einheimischer bist, jeder kannte jeden, chatte, chatte, chatte, Außenseiter? Bleib weg, du bist nicht willkommen.
M
Michael

25-Apr-2023

Nix für nich Stammgäste

Hier sind Sie nur als Stammgast willkommen. Sonst interessiert sich niemand für dich. Hier könnte man tot umfallen, ohne dass es jemand merkt.
M
Mauricio

17-Nov-2018

Die unfreundlichste schwule Erfahrung

Wenn Sie nach Berlin gekommen sind, um Vielfalt und Freundlichkeit zu genießen, ist dies definitiv nicht der richtige Ort. Als schwuler Mann, der mit meiner Partnerin und einem heterosexuellen Paar eintrat, fühlte ich mich in der Gemeinschaft noch nie so unwillkommen. Das Personal war sehr unhöflich und tat so, als würden sie uns einen Gefallen tun. Möglicherweise müssen sie darüber nachdenken, das Motorrad zu wechseln, denn das ist EINE GROSSE FETTE LÜGE.
y
y

13-Nov-2018

Aperol Spritz erleben

Zum ersten Mal in Berlin, zum ersten Mal Prinzknecht, an der Bar sitzend, der ältere Barmann fragt, was wir trinken, mein Mann fragt nach einem Aperol Spritz, das Gesicht des Mannes war so: „Schaffst du das wirklich?“ Sein Gesicht sieht so schlecht aus, dass ich frage: Gibt es ein Problem mit einem Aperol Spriz? Seine Antwort war: „Ja, ich mache Brei für das, was ich damit verdiene.“ Wir drei waren ein wenig geschockt. Wir fragen uns, ob wir diesen Ort verlassen oder ihm eine Chance geben werden. Nachdem ich einen Gin Tonic und den anderen eine Whiskey Cola bestellt habe, bittet mein Mann auch um einen Gin Tonic, aber der Barmann sagt nein, ich mache einen Aperol Spriz für Sie, kein Problem. Schließlich wird er freundlicher und fragt, ob der Geschmack meinem Mann geschmeckt hat. Es ist eine gut aussehende Bar, aber bitte beachten Sie, dass nicht jeder Schwule an einem Sonntagabend 3 l Bier trinkt!
D
Don

20-Mar-2018

ich hatte eine schöne Zeit

Ich bin ein 58-jähriger weißer Amerikaner, der sehr wenig Deutsch spricht (genug, um ein Getränk zu bestellen – schlecht). Ich empfand jeden Kellner als freundlich und schnell und bereit, mein schreckliches Deutsch in Kauf zu nehmen. Der Ort selbst war sauber und gut eingerichtet, selbst während der unglaublich überfüllten Happy Hour, wo Getränke schnell serviert und Kreditkarten an einem tragbaren Automaten eingezogen wurden. Ich traf andere Reisende wie mich, die sich gerne unterhalten und ihre Abenteuer teilen wollten. Es hat mir sehr gut gefallen und ich werde im April wiederkommen (wenn ich meinen Sprachkurs besuche!)
E
Efrain

1-Nov-2016

Sehr schöner Ort

Der Ort ist sehr schön, die Leute sind sehr cool und freundlich, viele sind sehr heiß; und war eine sehr gute Möglichkeit, einen wundervollen schwulen Abend zu beginnen.
D
David

19-Sep-2016

Sehr beschäftigt

Ich war an einem Freitagabend hier und es war voll! Jede Menge Leute. Guter Service. Wenn Sie ältere Männer mögen, ist dies definitiv die richtige Bar für Sie. Gehen Sie hierher und besuchen Sie dann den Connection Club nebenan!
C
CJ

28-May-2015

Seltsamer Ort. Unfreundliches Personal

Große, luftige Bar mit Ziegelwänden und Tischen vor der Tür. Das Personal an der Bar verhielt sich durchweg so, als würde es einem einen großen Gefallen tun, indem es einem Bier servierte. Es war nicht einmal viel los und ich bestellte auf Deutsch. Es gibt viele Plätze zum Sitzen, aber das fördert eher die Gruppenbildung als die Vermischung.
D
David

28-Mar-2014

Berlins beste Bar

Das muss meine Lieblingsbar in Berlin und eine meiner Lieblingsbars überhaupt sein. An einem warmen Sommerabend, an dem sich alle auf die Straße drängen, gibt es nichts Besseres als diesen Ort. Es ist der schwule Himmel. Sehr wenig Einstellung von Seiten der Kunden und die meisten sind sehr freundlich und unterhalten sich gerne mit Fremden. Die Angestellten sind alle freundlich und lustig und die meisten sprechen sehr gut Englisch. Die Preise sind in Ordnung und oft gibt es 2 für 1 oder wenn man eins kauft, bekommt man eine Nacht gratis usw. Es gibt eine Dunkelkammer, aber ich habe dort nie jemanden gefunden – vielleicht war es keine Dunkelkammer, sondern der Keller (oder ist das dasselbe?). Ein großartiger Ort für einen Drink und um Leute zu treffen. Definitiv in meinen Top 5 Bars überhaupt. Genießen.

Kommentare/Bewertungen sind die subjektive Meinung von Travel Gay Benutzer, nicht von Travel Gay.