Lissabon

Entdecken Sie Fado Music in Lissabon

Nehmen Sie die Klänge von Lissabon auf.

Wenn Sie jemals Portugal besucht haben, werden Sie zweifellos die unverwechselbare Streichmusik hören, die aus den Türen von Bars, Cafés und Restaurants dringt. Diese melancholischen und traurigen Klänge sind die von Fado, Portugals nationalem Musikgenre.

Der Fado-Gesangsstil entstand in den 1820er Jahren in Portugal und ist bekannt für die Ausdruckskraft der überwiegend weiblichen Sängerinnen, die oft über die Kämpfe des täglichen Lebens, Herzschmerz und Sehnsüchte singen. Man sagt, dass sich Fado am besten mit dem portugiesischen Wort „Saudade“ beschreiben lässt – was Sehnsucht und Verlustgefühl bedeutet.

Fado-Musik fällt in einen von zwei Stilen: Lissabon und Coimbra. Jede Form hat ihren Ursprung in ihrer gleichnamigen Stadt und kann durch die Strukturen und Traditionen der Musik unterschieden werden. Der Fado in Lissabon erblühte aus Erfahrungen mit Marginalisierung und Übertretungen, denen sich die Schöpfer der frühen Fado-Musiker gegenübersahen, die oft in Einrichtungen spielten, die bei Ausgestoßenen der Gesellschaft wie Seeleuten und Prostituierten beliebt waren.

Fado ist seit Jahrhunderten eines der beliebtesten Musikgenres in Portugal, fand jedoch in den 1990er Jahren und in jüngerer Zeit mit der Veröffentlichung von Alben wie dem von Madonna weltweiten Mainstream-Erfolg Madame X, die sich von ihrem Umzug nach Lissabon inspirieren ließ.

Als Geburtsort der beliebtesten und bekanntesten Form der Fado-Musik ist Lissabon das perfekte Ziel für Reisende, um die authentischen Klänge von Portugals Lieblingsgenre zu genießen.

Lissabon

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Fado-Musik

Bevor Sie Lissabons Fado aus erster Hand probieren, nehmen Sie sich etwas Zeit, um im Museu do Fado die faszinierende Geschichte des Genres kennenzulernen. Das Museum ist ganz der blühenden Fado-Kultur in Lissabon gewidmet und arbeitet mit der Absicht, die symbolische und kulturelle Bedeutung der Fado-Musik zu demonstrieren.

Das Museu do Fado bietet eine Reihe von Dauer- und Wechselausstellungen sowie Aufführungsräume, in denen häufig lokale Fado-Künstler und -Bands auftreten. Museumsbesucher können auch an Gitarrenworkshops teilnehmen, in denen die Grundlagen der Erzeugung von Fado-Sound vermittelt werden.

Es lohnt sich, die bevorstehenden Veranstaltungen im Museum zu überprüfen, da häufig Konzerte, Demonstrationen und Präsentationen im Voraus gebucht werden können. Das Museu do Fado hat einige der besten Fado-Sänger der Welt beherbergt, darunter Carlos do Carmo und Maria Teresa de Noronha.

Fado Musik

Essen und trinken Sie zu den Klängen der Fado-Musik

In den bezaubernden Straßen von Lissabon finden Sie zahlreiche Bars und Restaurants, die auf Fado-Musik und -Kultur spezialisiert sind. Hier können Reisende traditionelle und authentische Erlebnisse genießen und dabei einige der besten Speisen und Getränke der Stadt genießen.

Mesa de Frades befindet sich in einer ehemaligen Kapelle und ist immer noch mit ihren originalen Fliesen- und Wandgemälden ausgestattet. Diese intime Bar bei Kerzenschein ist gemütlich und bietet den Besuchern einen einzigartigen und authentischen Geschmack der Fado-Musik. Was Mesa de Frades jedoch so besonders macht, ist seine gemischte Künstlerpalette, die von Fado-Legenden bis zu aufstrebenden lokalen Künstlern reicht. Die Künstler gehen während der Sets zwischen den Tischen und geben den Gästen ein absolut persönliches Erlebnis. Mesa de Frades ist wunderschön.

Obwohl es sich um eine teurere Option handelt, ist Club de Fado ein Favorit in Lissabon und der hohe Preis rechtfertigt sich schnell durch den Standard der Fado-Leistung und des Essens im Restaurant. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1995 ist der Club de Fado ständig Gastgeber einer wechselnden Mischung der besten Fado-Sänger der Stadt. Das Restaurant liegt nur wenige Meter von der atemberaubenden Kathedrale von Lissabon entfernt und zeigt architektonische Inspirationen in den gewölbten Decken und dicken Innensäulen. Die zentrale Lage des Club de Fado macht ihn zum perfekten Ort, um einen Tag voller Erkundungen von Lissabon ausklingen zu lassen.

Für die authentischste und unverfälschteste Erfahrung des Fado besuchen Sie Tasca do Jaime. Die Bar ist weniger ausgefeilt als die anderen, bietet aber oft die besten Fado-Vocals in Lissabon. Sie ist eine rohe Interpretation dessen, was Fado für die Menschen in Lissabon bedeutet. Mit nur 24 Sitzplätzen können die Gäste sicher sein, dass ein Abend im Tasco do Jaime stattfinden wird eine denkwürdige.

Fado Musik

Machen Sie einen Fado-Rundgang

Für Reisende, die die Fado-Kultur tiefer entdecken möchten, gibt es eine Reihe von Wandertouren, die von Einheimischen durchgeführt werden und eine Reihe von maßgeschneiderten Erlebnissen bieten. Viele der Touren finden in der steilsten und ältesten Gegend von Alfama-Lissabon statt, sowie an den Standorten vieler der beliebtesten Fado-Lokale der Stadt. Alfama ist charmant und oft intim, was es zum perfekten Ort macht, um Fado zu genießen.

Eine der beliebtesten Touren und eine, die garantiert einen idyllischen Eindruck von der Fado-Kultur vermittelt, ist die Lissabon Sunset Small Group Walking Tour. Reisenden wird ein atemberaubender Panoramablick über Lissabon versprochen, bevor sie lokale Speisen und Getränke probieren und schließlich eine Live-Fado-Aufführung genießen. Die Gruppen sind auf 12 Personen begrenzt, was diese Tour zu einer der persönlichsten der Stadt macht.

Andere Wandererlebnisse bieten Besuchern in Lissabon die Möglichkeit, mit Fado-Signierführern, Weinproben und Fado-Kursen in die Fado-Kultur einzutauchen. Es ist wirklich ein echtes Fado-Erlebnis für jeden Reisenden.

TRETEN SIE DEM Travel Gay Newsletter

Was ist heute los?

Weitere Gay Travel News, Interviews und Features

Die besten Touren in Lissabon

Durchsuchen Sie eine Auswahl an Touren in Lissabon von unseren Partnern mit kostenloser Stornierung 24 Stunden vor Tourbeginn.

Die beste Erfahrungen in Lissabon für Ihre ReiseHolen Sie sich Ihren Führer