Madrid-travelgayEuropa

Gay Madrid Stadtführer

Planen Sie eine Reise nach Madrid? Dann ist unsere Gay-Stadtführerseite für Madrid genau das Richtige für Sie

Madrid-travelgayEuropaGran Via 

 

 

Gay Madrid

Madrid ist die Hauptstadt und größte Stadt Spaniens und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von etwa 600 km². Die Stadt liegt am Fluss Manzanares im Zentrum des Landes.

Die Metropolregion ist die drittgrößte in der Europäischen Union (nach London und Paris) und hat eine Bevölkerung von rund 6.5 Millionen.

Madrid ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Spaniens und zählt zu den grünsten Städten Europas. Obwohl die Stadt über eine moderne Infrastruktur verfügt, hat sie das Erscheinungsbild ihrer historischen Viertel und Straßen beibehalten.

Madrid ist auch für sein legendäres Nachtleben und seine Partyszene bekannt.

Schwulenrechte in Spanien

Spanien ist eines der fortschrittlichsten Länder der Welt, wenn es um die Rechte von Homosexuellen geht, obwohl dies dramatische Veränderungen widerspiegelt, die erst in den letzten Jahrzehnten stattgefunden haben.

Das Einwilligungsalter beträgt für alle 16 Jahre. Gleichgeschlechtliche Ehe ist legal. Gleichgeschlechtliche Paare können Kinder adoptieren. Schwule Männer können offen beim Militär dienen. Es gibt Antidiskriminierungsgesetze für Beschäftigung, Bereitstellung von Waren und Dienstleistungen und gegen Hassreden.

Die Schwulengemeinschaft ist mit großen Schwulenstolzfeiern in Madrid und Barcelona jedes Jahr sehr sichtbar.

 

madrid-chueca-travelgayEuropaChueca Bezirk

 

 

Schwule Szene in Madrid

Die Hauptschwulengegend befindet sich im Stadtteil Chueca in der Nähe der Gran Via. Dieses sehr beliebte Viertel hat eine hohe Konzentration an schwulen Bars, Clubs und Geschäften. Dieses Viertel ist relativ kompakt, mit den meisten Einrichtungen in der Nähe der Plaza Chueca oder der Calle Pelayo. Lesen Sie mehr: Madrider Schwulenbars, Madrid Lesben Bars.

Chueca ist eine unglaublich „offene“ Gegend, in der man wahrscheinlich Männer sieht, die Händchen halten, sich gelegentlich küssen und im Allgemeinen ein Leben führen, von dem man in manchen anderen Städten nur träumen kann.

Das Nachtleben beginnt in Madrid erst sehr spät. In den Bars wird es erst nach Mitternacht voll und die Leute ziehen gegen 4 Uhr morgens in einen Nachtclub. Viele Schwulenbars haben dunkle Räume im hinteren Bereich. Auch Hardcore-Veranstaltungsorte mit Dresscodes für Cruising- und Fetisch-Fans sind weit verbreitet. Nutzen Sie unsere Madrid Gay Karte um ein allgemeines Gefühl für den Grundriss der Stadt und die Lage der schwulen Veranstaltungsorte zu bekommen.

In Madrid findet jeden Sommer eine der größten und lebhaftesten Gay Pride-Veranstaltungen in Europa statt, die buchstäblich Hunderttausende von Zuschauern anzieht.

 

Plaza De Cibeles

 

 

Anreise nach Madrid

Madrid Barajas Internationaler Flughafen (MAD) liegt 13 km vom Stadtzentrum entfernt. Er ist einer der größten Flughäfen Europas und wird von zahlreichen Fluggesellschaften angeflogen. Außerdem ist er die Heimatbasis der spanischen Nationalfluggesellschaft Iberia.

Der Flughafen verfügt über vier Terminals, darunter Terminal 4 – ein neues Terminal, das für sein atemberaubendes Design Architekturpreise gewonnen hat.

Vom Flughafen in die Stadt

Mit dem Taxi

Die bequemste Methode für Touristen, um in die Stadt zu gelangen, ist mit dem Taxi. Diese sind sofort außerhalb der Terminals verfügbar. Für alle zentralen Standorte in Madrid wird eine Pauschalgebühr von 30 € erhoben.

Mit dem Zug

Die Metro de Madrid (Madrids U-Bahn) ist eine der besten und günstigsten Metros in Europa. Durch einmaliges Entwerten des Tickets können Sie das U-Bahn-Netz so lange und so weit nutzen, wie Sie möchten (innerhalb der U-Bahn-Zone). Durchsagen in der U-Bahn erfolgen nur auf Spanisch, obwohl die Schilder zweisprachig in Spanisch und Englisch sind. Die Linie 8 fährt vom Terminal 4 in die Stadt und kostet 4.50–5 € (Umstieg über Stationen des U-Bahn-Netzes).

Mit dem Bus

Die Busse 200 und 101 fahren vom Flughafen in die Stadt zwischen 06: 00 bis 23: 00 täglich, jedoch mit der Linie 203 or Exprés Aeropuerto fährt 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr und es gibt einen Nachtbus N27 EXPRÉS. Die Busse sind mit einer kostenlosen WLAN-Einrichtung (EMTmadrid) ausgestattet.

 

Königspalast von Madrid

 

 

Fortbewegung in Madrid

Zu Fuß

Auch wenn es nicht flach ist, ist das Gehen eine großartige Option für das Zentrum der Stadt. Viele Seitenstraßen sind verkehrsberuhigt und einige haben sogar massive Schatten, um die intensive Sommerhitze in Schach zu halten. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Kappe nehmen.

Mit U-Bahn und Bus

Madrid verfügt über ein umfangreiches, integriertes Bus- und U-Bahn-Netz. Die Fahrpreise beginnen bei sehr günstigen 1.50 €. Es sind 1,2-, 3-, 5-, 7- und 8.40-Tages-Touristentickets zu Preisen ab 6 € pro Tag erhältlich. Die Metro verkehrt täglich von 1.30 Uhr bis XNUMX Uhr.

Übernachten in Madrid

Die meisten schwulen Reisenden übernachten in der Nähe des Schwulenviertels Chueca, der Gran Via und Sol/Cortes. Diese zentralen Gegenden bieten einen idealen Ausgangspunkt, um die besten Sehenswürdigkeiten und die Schwulenszene Madrids zu erkunden. Einige Hotels sind in schwulem Besitz und sehr schwulenfreundlich.

Unsere Liste empfohlener Hotels in Madrid finden Sie auf unserer Gay Madrid Mittelklasse + Budget Hotels und Gay Madrid Luxury Hotels Seiten.

 

Kristallpalast im Retiro-Park

 

 

Dinge zu sehen und zu tun in Madrid

 

 

  • Prado-Museum - verfügt über eine der größten Kunstsammlungen der Welt, darunter Werke vieler großer Meister wie Goya, El Greco, Rubens und Bosch.
  • Retiro Park - ein großer Stadtpark mit einem wunderschönen See, dem Glaspalast und dem Brunnen des gefallenen Engels. Ideal für Picknicks oder einfach zum Spazierengehen.
  • Thyssen-Bornemisza-Museum - Wunderschön gestaltetes Museum mit einer umfassenden Sammlung von Kunst aus dem 12. bis 20. Jahrhundert.
  • Königspalast von Madrid - atemberaubender, grandioser Rokoko-Palast mit opulent vergoldeten Räumen.
  • Sorolla Museum – ein weniger bekanntes Museum mit einer großartigen Sammlung von Kunst des frühen 20. Jahrhunderts.
  • Cava Baja - ein tolles Viertel mit zahlreichen Restaurants und Bars.
  • Cybeles Brunnen - einer der wichtigsten Brunnen in Madrid.
  • Cerralbo Museum - unglaubliches Herrenhaus mit einer wunderschönen Kunstsammlung.
  • Parque El Capricho - ein wunderschöner, makelloser Park mit vielen Wildtieren.
  • Salamanca - ein schönes, gehobenes Viertel, das einen Besuch wert ist.

 

 

Lesen Sie mehr: Dinge zu tun in Madrid.

Visa

Spanien liegt im Schengen-Visa-Raum. Wenn Sie von außerhalb Europas anreisen, sollten Sie überprüfen, ob Sie ein Schengen-Visum benötigen.

Währung

Die Währung in Spanien ist der Euro. Geldautomaten sind weit verbreitet. Kredit- und Debitkarten werden weitgehend akzeptiert. Wenn Sie in einigen Geschäften mit Kreditkarte bezahlen, ist möglicherweise ein Lichtbildausweis erforderlich.

Elektrizität

220 Volt unter Verwendung von europäischen Standard-2-Rund-Stiftsteckern.

TRETEN SIE DEM Travel Gay Newsletter

Haben wir etwas falsch gemacht?

Vermissen wir einen neuen Veranstaltungsort oder hat ein Geschäft geschlossen? Oder hat sich etwas geändert und wir haben unsere Seiten noch nicht aktualisiert? Bitte benutzen Sie dieses Formular, um uns zu informieren. Wir freuen uns sehr über Ihr Feedback.

Buche ein Travel Gay Anerkanntes Hotel