Ein Leitfaden zum London Pride

Ein Leitfaden zum London Pride

London Pride findet am 1. Juli 2023 statt!

Die erste Gay-Pride-Parade fand am 1. Juli 1972 in London statt, nach dem Erfolg des ersten Christopher Street Liberation Day in New York – der Parade, die zum Gedenken an den bedeutsamen Abend im Juli 1969 organisiert wurde, als queere Gäste sich im Stonewall Inn gegen die Belästigung durch die Polizei wehrten. Der Einfluss der Stonewall-Unruhen auf die Queer-Community war transatlantisch und es dauerte nicht lange, bis Pläne für eine eigene Gay-Pride-Parade in London Gestalt annahmen. Die ersten Pride-Besucher marschierten zu den Geräuschen schreiender Mitglieder der National Front und trugen Schilder mit der Aufschrift „Lesben und Schwule kommen auf die Straße“ und „Gay macht Spaß; Schwul ist stolz; Schwul ist schön!‘.

Im Jahr 2007 fand die London Pride Parade bereits zum 35. Mal statt und hatte sich zu einer der weltweit größten und bestbesuchten Pride-Feierlichkeiten entwickelt. Heute zieht die Pride in London routinemäßig über 30,000 Teilnehmer an und die Parade ist nach wie vor die einzige jährliche Veranstaltung, bei der die berühmte Oxford Street der Stadt gesperrt wird. Gepaart mit einigen der liberalsten und fortschrittlichsten LGBTQ+-Gesetzgebungen der Welt ist Pride in London eine fantastische Wahl für schwule Reisende, die einen Blick auf den diesjährigen Pride-Kalender werfen.

London kann mit seiner ausgedehnten Fläche und dem Flickenteppich an Bezirken manchmal überwältigend sein, aber zum Glück konzentriert sich der Großteil der Pride in London-Veranstaltungen auf das Viertel Soho und die mit Marmor gesäumte Oxford Street. Da die Stadt jedoch über mehrere Schwulenviertel verfügt, finden Sie überall Pride-inspirierte Veranstaltungen.

Die London Pride findet am 1. Juli 2023 statt und bietet eine umfassende Auswahl an Workshops, Paraden, Partys und Aufführungen. Mit Veranstaltungen, die von der Trafalgar Square Stage, auf der Idina Menzel, Todrick Hall und Adam Lambert zu Gast sein werden, bis hin zum PrideBoat, einer ruhigen Mittagsfahrt auf der Themse, reichen – ganz gleich, wie Ihr Traum-Pride aussieht, können Sie ihn Wirklichkeit werden lassen Nonstop-London.

London Pride Parade

Die London Pride-Parade beginnt um 12:XNUMX Uhr im Hyde Park und schlängelt sich in einer schillernden Prozession wunderschön geschmückter Festwagen und Demonstranten durch die Straßen Londons. Dank der konstant großen Beteiligung hat sich die Londoner Pride-Parade zu einer der markantesten und beliebtesten Europas entwickelt.

Einer der Vorteile der Pride-Feier in London ist die Fülle an fantastischen Aussichtspunkten entlang der Parade-Route. Die ikonische Architektur der britischen Hauptstadt bedeutet, dass Ihr Pride-Erlebnis von einer der berühmtesten Stadtlandschaften der Welt umrahmt wird. Zuschauer und Nachtschwärmer kommen in der Regel am späten Vormittag/frühen Nachmittag auf die Parade-Route. Wenn Sie also den besten Blick auf die Parade in ihrer ganzen Pracht haben möchten, ist es am besten, früh aufzubrechen. Wenn Sie den Menschenmassen am 1. August aus dem Weg gehen möchten, ist es keine schlechte Idee, einen Platz in einer der vielen Bars und Restaurants auf den Dächern der Stadt zu buchen, wo Sie einen spektakulären Blick aus der Vogelperspektive auf die Prozession genießen können.

Die London Pride Parade wird 2023 im Hyde Park beginnen, wobei eine Haupttribüne in Haymarket errichtet wird. Vom Hyde Park aus schlängelt sich die Prozession durch die belebten Straßen der Stadt.

London Pride-Events

In London gibt es eine Reihe von Vierteln, die für ihre kreative Energie und ihre queere Geschichte bekannt sind. Während der Pride in London finden Besucher in diesen Vierteln den Großteil der feierlichen Gemeinschaftsveranstaltungen und Pop-ups. Es gibt nicht den einen Weg, Pride zu feiern, und in London finden Besucher ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten, das von Burlesque- und Drag-Brunchs bis hin zu Rockopern und Pride-Picknicks reicht. Eine vollständige Liste der Community-Events, die während der London Pride stattfinden, finden Sie hier .

Während die Pride in London-Parade um 12:11.30 Uhr in der Nähe des Hyde Parks beginnt, ist die Tribüne des Festivals ab XNUMX:XNUMX Uhr für eifrige Zuschauer geöffnet, die sich einen der beneidenswertesten Aussichtspunkte der Parade-Route sichern möchten. Die Haupttribüne, der Mittelpunkt der Pride, verspricht für die Dauer der Pride in London ein lebendiger Treffpunkt der queeren Community zu werden.

Die Veranstaltung des Ministry of Pride findet am Abend des 1. Juli statt und verspricht, der Höhepunkt des Abendprogramms von Pride in London zu werden. Mit einer Reihe von DJs und Künstlern, darunter DJ Fat Tony, Chris Brogan und Reece Spooner, präsentiert die Veranstaltung die weltweit führenden Pioniere der queeren elektronischen Musik. Ministry of Pride findet am 10. Juli 1 ab 2023:XNUMX Uhr im Ministry of Sound statt.

Für die perfekte Kombination aus Unterhaltung und Bildung sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, an einer der „Drag King and Queen“-Rundgänge der London Pride teilzunehmen. Bei einem dreistündigen Abenteuer durch Londons pulsierendes und bekanntes Queer-Viertel genießen Sie faszinierende Geschichten und lokale Einblicke aus der Perspektive eines fabelhaften Drag-Künstlers. Bereiten Sie sich darauf vor, in die Ursprünge von Sohos Namen einzutauchen und die faszinierenden Geheimnisse aufzudecken, die unter der Oberfläche der Broadwick Street lauern. Machen Sie sich bereit, in die reiche Vielfalt des Londoner Queer-Viertels einzutauchen und dabei unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

TRETEN SIE DEM Travel Gay Newsletter

Was ist heute los?

Weitere Gay Travel News, Interviews und Features

Die besten Touren in London

Durchsuchen Sie eine Auswahl von Touren in London von unseren Partnern mit kostenloser Stornierung 24 Stunden vor Tourbeginn.

Die beste Erfahrungen in London für Ihre ReiseHolen Sie sich Ihren Führer